Zentralisierung von Content-Management mit Neos

Entwicklung einer Content-Platform für den Immobilien-Finanzdienstleister Project Investment.

Herausforderung

Zusammenfassung unterschiedlichster Software-Tools und Redaktionssysteme unter einer gemeinsamen Content-Platform, um Pflege- und Prozessaufwand zu reduzieren.

Frontend-Editing mit Neos

Das Content-Management System Neos bietet vollumfängliches Frontend-Editing für alle Inhalte. Der Redakteur muss sich hierzu nicht in einem Backend bewegen, sondern kann Texte und Bilder direkt hinzufügen oder bearbeiten. 

Auch komplexe und verschachtelte Inhaltselemente wie Accordions und Tabs, GoogleMaps-Karten und Diagramme lassen sich so einfach erstellen.

Zielgruppenspezifische Inhalte

Inhalte können je nach Zielgruppe wie private oder institutionelle Investoren unterschiedlich veröffentlicht werden. Die Zielgruppen-Navigation ermöglicht den Wechsel des Kontextes und erlaubt eine kontrollierte Ausgabe von Inhalten ohne redundante Pflege.

Newsletter-Versand

Durch die Schnittstellen-Integration des Newsletter-Marketingtools Campaign Monitor können direkt in Neos Newsletter-Kampagnen angelegt und an die gewünschte E-Mail-Empfängerliste versandt werden – ohne das CMS zu verlassen.

Ergebnis

Anstelle einer klassischen Website entstand ein vollständiges Marketing-Tool, mit dem viele Kanäle bespielt werden und dadurch Einarbeitungszeit und Aufwand deutlich gesunken sind.

Leistungen

  • Konzeption und Design
  • Implementierung Neos CMS
  • Templating umfangreicher Inhaltselemente
  • Anbindung des Newsletter-Systems Campaign Monitor
  • Einführung und Integration eines IDM/Single-Sign-On-Systems
  • Betreuung und Weiterentwicklung