Mit Persönlichkeit zum Erfolg

Unser Kunde Karl-Ludwig Hahne erklärt im Interview, wie sich sein Unternehmen HMC Hahne durch eine frische Persönlichkeitsstrategie in der Kommunikation vom Wettbewerb abhebtrtikels.

Spannend, so eine Website über IT-Systemprüfung und Datenschutz …

Karl-Ludwig Hahne: Genau das dachten wir auch! Ein Unternehmen wie HMC Hahne stellt sich im Web nun mal nicht mit quirligen Intros oder ungewöhnlichen Animationen vor und will mit der Seite weniger unterhalten als informieren. Umso mehr Gedanken hat sich medienreaktor über die farbliche Gestaltung, Layout und Design gemacht und am Ende ist ein ansprechendes Ergebnis aus frischen Farben und übersichtlichen Texten entstanden, das trotz des großen Angebots auch noch übersichtlich für den User ist.

Sie sind ja selbst recht präsent auf der Website. Angenehm und interessanter als die immer gleichen Symbolfotos von gestellten Meetings oder sich schüttelnder Hände. Oder steckt etwas anderes dahinter? Ist Ihre Mandantenschaft überwiegend weiblich?

Karl-Ludwig Hahne: (lacht) Also, Letzteres kann ich nicht bestätigen. Aber im Ernst: Wir sind, wenn Sie so wollen, ein Familienunternehmen, kein anonymer Dienstleister. In unserer Branche zählen Verlässlichkeit, Genauigkeit und Vertrauen, neben dem Fach- und Sachwissen natürlich. Wir stehen für diese Werte ein, und deshalb zeigen wir auch ganz offen Gesicht – ganz abgesehen davon, dass es für den Nutzer der Website, zum Beispiel potentielle Neukunden, viel attraktiver ist, das Gesicht des Unternehmers zu sehen und gleich zu wissen, mit wem man es zu tun hat.

Deshalb auch Ihre Signatur?

Karl-Ludwig Hahne: Wir fanden das einfach stimmig – zum Gesicht die Handschrift. Und im übertragenen Sinne die Handschrift unseres Unternehmens, an der uns unsere Mandanten und Kunden erkennen sollen. Wir gehen jedenfalls nicht davon aus, dass sie nun erst einen Graphologen beauftragen, bevor sie auf uns zukommen.

Wie wichtig ist heute eine professionelle Website in Ihrer Branche?

Karl-Ludwig Hahne: Sehr wichtig. Auch, wenn unsere langjährige Mandantenschaft sie wahrscheinlich nicht mehr für Informationen braucht, weil sie unser Portfolio kennt und wir großen Wert auf persönliche Zusammenarbeit legen. Aber als »Visitenkarte« ist die Seite unabdingbar und gerade für Unternehmen, die Dienstleistungen wie Datenschutz, IT-Systemprüfungen oder ERP-Beratung auslagern, ist sie eine wichtige erste Anlaufstelle. Darüber hinaus gibt es ja nicht nur unsere Website …

… Sie meinen Ihre neue Broschüre. Wie kommt sie übrigens bei Interessenten an?

Karl-Ludwig Hahne: Die Agentur hat uns im Frühjahr eine tolle Broschüre mit allen Infos zum Unternehmen, Portfolio und Hintergrundwissen gestaltet. Wir haben sehr viel positives Feedback darauf erhalten. Print ist für uns eine wunderbare Ergänzung zu Online, vor allem, weil man sie dem Kunden mit ein paar persönlichen Worten direkt zuschicken kann und er am Ende etwas in der Hand hält. Übrigens hat medienreaktor für uns auch Visitenkarten und Briefpapier gestaltet – wir sehen, unsere Corporate Identity ist in guten Händen und sind sehr zufrieden.

Zur Website von HMC Hahne Management Consulting